"Mein Studio ist Dein Studio"

Frauen-Fitnnessstudio. Für Mitglieder  24 Stunden geöffnet  + Training im Partner-Studio!

Lies mal...

Hey :-)
 
kennst du das vielleicht auch?
 
Nach ein paar Wochen Training tut sich gar nichts mehr, egal wie sehr du dich anstrengst?
Oder du verlierst in den ersten Wochen schnell an Gewicht und dann nichts mehr?
Die Wochen vergingen und im Spiegel und auf der Waage tat sich nichts mehr...
Unser Körper ist sehr clever. Er versucht stets ein Gleichgewicht herzustellen und passt sich seinen Umweltbedingungen an. Das nennt man Homöostase.
Wenn du Diät machst und wenig isst, wird dein Körper alle Prozesse herunterfahren und sich an die niedrige Nahrungszufuhr gewöhnen
.
 
Wenn du hart trainierst, gewöhnt sich dein Körper an die Belastung und weitere Fortschritte sind nicht mehr (oder kaum noch) möglich.
 
Mit der 2-Phasen-Methode kann man dann, doch weitere 3 cm Bauchumfang in 4 Wochen verlieren.
 
Wenn du keine Fortschritte mehr machst, nicht mehr abnimmst und keine Muskeln mehr aufbaust, dann ist das ein gutes Zeichen.
 
Dein Körper sagt dir:
 
"Hey, ich kenne das schon. War das jetzt alles, was du mir bietest?"
 
Du hast einen Gleichgewichtszustand erreicht, bei dem sich dein Körper an deine Diät und dein Training angepasst hat (Homöostase erreicht). Das ist Phase 1.
 
In Phase 2 änderst du die Belastung oder deine Ernährung, um deinen Körper aus dem Gleichgewichtszustand herauszuholen.
 
Alle Profi-Sportler trainieren auf die gleiche Art und Weise. Sie verändern nach einigen Wochen ihr Training und/oder ihre Ernährung, um keine Gewöhnung zu erreichen..
Du brauchst Veränderung, um Fortschritte zu machen.
 
Für uns Hobbysportler reichen 2 einfache Phasen.
 
Jede Phase dauert rund 8 bis 12 Wochen.
 
Du nutzt in Phase 1 den Ernährungsplan A und in Phase 2 den Ernährungsplan B.
Ich hatte eine winzig kleine Änderung in meinem Ernährungsplan gemacht und damit das Plateau durchbrochen.
 
Damit sorgst du für die nötige Abwechslung, hast mehr Spaß und dauerhaften Erfolg (dank der 2-Phasen-Methode).  
Für deinen Erfolg :-)
   
Beste Grüße

T.


Hey.

Wäre es nicht zu schön: Satt werden, gut essen und trotzdem sogar ein paar Kilos verlieren? Genau das soll mit einer neuen Art Nudeln & Saucen möglich sein.

Ich konnte es nicht glauben und habe selbst einmal eine Pasta-Box  bestellt um es zu testen. Es heißt man sollte mindestens 4 Wochen einfach seine normalen Pasta Mahlzeiten durch die z.B. Edamama oder REWE Hülsenfrüchte oder Erbsen Pasta ersetzen. Es gibt dazu auch passende Saucen bzw. Dressings, die den Effekt noch verstärken.

Low-Carb, vegan, glutenfrei und sehr viel Protein

Ich habe rund 2 mal pro Woche die Pasta gegessen und auf herkömmliche Pasta verzichtet. Gleich zu anfangs ist uns aufgefallen, dass alle Sorten gut schmecken. Nicht wie herkömmliche Pasta, aber wirklich gut. Durch die verschiedenen Sorten zusammen mit den Saucen ergeben sich sehr viele Möglichkeiten die Pasta zuzubereiten und es wird nie langweilig. Daher empfehle ich jedem gleich alle drei Sorten auszuprobieren. Es ist wirklich erstaunlich, obwohl die Pasta glutenfrei, vegan und low-carb ist, wird man sehr satt.

Wie ist es möglich? "Die neue Pasta besteht aus speziellen Bohnen, dadurch ist sie low-carb und besteht fast nur aus Protein. Protein hilft dem Körper bei der Fettverarbeitung und dadurch, dass fast keine Kohlehydrate zugeführt werden, wird noch mehr Fett zur Energiegewinnung verbrannt." - Sabine B. Ernährungsberaterin aus Zürich

Also Guten Appetit!


Hallo,

bist du stressempfindlich? Hast du Haarausfall? Bist du infektanfällig? Bist du oft müde, leistungsschwach oder hast du schlechte Haut?

Vielleicht ist es ein Zinkmangel!

Zink hat viele wichtige Aufgaben im menschlichen Körper. Es ist Bestandteil von bis zu 300 Enzymen.

1. Zink belebt den Stoffwechsel.

2. Zink fördert Muskelaufbau, Hautgesundheit und Heilprozesse aller Art.

Ein Teil der zinkabhängigen Enzyme arbeitet an der Zellteilung sowie am Proteinaufbau mit. Das bedeutet, dass ohne Zink weder Muskelaufbau noch Heilprozesse stattfinden können.

3. Zink gegen Haarausfall

4. Zink steigert die Abwehrkraft

5. Zink hilft bei der Entgiftung

6. Zink hebt die Stimmung

7. Zink wichtig im Alter

Auch für die geistige und neurologische Fitness bis ins hohe Alter ist Zink unentbehrlich. So weiss man, dass Patienten, die an Alzheimer oder Parkinson leiden, häufig viel zu niedrige Zinkwerte aufweisen.

8. Zink gegen Diabetes

9. Zink in der Schwangerschaft

10. Zink – Das Fruchtbarkeitselement


Nahrungsmittel für optimale Tages-Zinkversorgung:

Müsli aus:

  • 50 g Haferflocken oder Haferschrot
  • 10 g Leinsaat über Nacht eingeweicht
  • 20 g Mandeln oder Cashewkerne (wenn gewünscht über Nacht eingeweicht)
  • 15 g Trockenfrüchte
  • 100 g frische Frücht


Grüner Smoothie aus:

  • 100 g Spinat
  • 100 g Früchte
  • 10 g weisses Mandelmus
  • Wasser nach Bedarf


  • 100 g Quinoa (trocken, vor dem Kochen über Nacht einweichen)
  • 100 g Brokkoli
  • 100 g Austernpilze


30 g Kürbiskerne oder 50 g Cashewnusskerne


  • 100 g Dinkelvollkornbrot mit Sonnenblumenkernen
  • 100 g Avocado als Brotaufstrich
  • Rohkost wie Gurken-Sticks oder Paprikastreifen 

Diese Nahrungsmittel versorgen uns an dem Tag mit etwa 13,6 mg Zink.

Der Zink-Bedarf wird folgendermassen angegeben:

  • Kinder (je nach Alter): 3 – 7 mg Zink pro Tag
  • Männer: 10 mg Zink pro Tag
  • Frauen: 7 mg Zink pro Tag
  • Schwangere und Stillende: 11 mg Zink pro Tag"



Kokosnuss

Guten Tag,

als ich mir, wie immer nach dem Training, mein Shake zubereitet habe, hat mich ein von Mitglieder gefragt:

"Was ist dort drin?" Ich: Kokosnuss- Milch, oder -1 EL Kokosnuss-Öl, Wasser oder 1,5 % Fett Milch und Kokos-Eiweisspulver


Hey,

heute möchte ich dir 5 Getränke vorstellen, die du zwischen den Mahlzeiten (natürlich auch während deiner Mahlzeiten) trinken kannst.

Studien belegen, dass diese Getränke deine Fettverbrennung anregen und zusätzlich deine Gesundheit stärken.

Flüssiger Fettverbrenner Nr.1: Kaltes Wasser

Ein kaltes Glas Wasser ist eine tolle Erfrischung, gesund und wichtig, um deinen Flüssigkeitshaushalt aufrecht zu halten.

Aber ein kaltes Glas Wasser kann dir auch dabei helfen Gewicht zu verlieren. Es erhöht deinen so genannten Ruheenergiebedarf.

In einer Studie mit übergewichtigen Kindern erhöhte das Trinken von kaltem Wasser den Ruheenergiebedarf um bis zu 25% (Nachweis: "Water-induced thermogenesis reconsidered: the effects of osmolality and water temperature on energy expenditure after drinking." Brown CM et. al.)

Das heißt dein Körper benötigt mehr Energie in Form von Kalorien, um die Körpertemperatur zu halten. Du verbrennst also Energie ohne dich anzustrengen.

Flüssiger Fettverbrenner Nr. 2: Kaffee

Auch herkömmlicher Kaffee erhöht den Ruheenergiebedarf und regt den Stoffwechsel wieder an.
Studien zeigen, dass das Koffein im Kaffee den Kalorienverbrauch um bis zu 11% anheben kann! (Nachweis: "Normal caffeine consumption: influence on thermogenesis and daily energy expenditure in lean and postobese human volunteers." von Am J Clin)
Ein schöner, kalter Eis-Kaffee wirkt doppelt gut. Einmal durch die Kälte (wie beim Wasser) und einmal durch das Koffein im Kaffee selbst.

Doch Achtung: Zucker oder Milch machen aus deinem Kaffee eine Kalorienbombe. Süße deinen Kaffee am besten gar nicht.

Flüssiger Fettverbrenner Nr. 3: Grüner Tee (Mate-tee)

Grüner Tee ist die Power-Asiens.
Grüner Tee ist ein Geschenk der Natur, denn er unterstützt deinen Stoffwechsel, fördert die Fettverbrennung, reduziert deinen Appetit und enthält eine geballte Ladung an Antioxidantien (natürliches Anti-Aging).
Grüner Tee enthält geringe Mengen an Koffein und wirkt damit auch Erhellend wie Kaffee, jedoch nicht ganz so stark und über einen längeren Zeitraum.
Wie du bereits weißt, fördern kalte Getränke deinen Ruheenergiebedarf. Koche daher Grünen Tee auf und stelle ihn kalt (ich mag es, wenn noch Eiswürfel hinzukommen).

Flüssiger Fettverbrenner Nr. 4: Schwarzer Tee

Bei der Fermantation von Grünem Tee entsteht Schwarzer Tee. Bei diesem Prozess entstehen so genannte Theaflavine (das sind sekundäre Pflanzenstoffe, sehr gesund).

In einer Studien mit Mäusen (PLoS One in September 2015) erhöhte sich der Energieverbrauch nach der Einnahme von Theaflavine (Schwarzer Tee) deutlich.
Wenn du eine Tasse Schwarzen Tee trinkst, erhältst du bis zu 80 Milligramm an Koffein.
Ab einer Menge von 50 Milligramm Koffein, erhöht dein Körper den Ruheenergiebedarf, so eine Studie aus European Journal of Clinical Nutrition in 2009. Und der Grundumsatz stieg bei 12 Teilnehmer um 6%.
Außerdem fördert Koffein die so genannte Lipolyse (Aufspaltung von Fett im Körper) und stimuliert die Zyklen in denen das Fett verstoffwechselt wird.

Da Kaffee, Grüner Tee und Schwarzer Tee Koffein enthalten, sind diese Getränke ideal um die Aufmerksamkeit, die Leistung und die Fettverbrennung zu steigern.


Flüssiger Fettverbrenner Nr. 5: Protein-Shake

Ein Protein-Shake ist mein Süßigkeiten-Ersatz am Tag und liefert meinem Körper hochwertiges Eiweiss zum Aufbau straffer Muskeln und zur Förderung der Fettverbrennung. Eiweiss (auch Protein genannt) regt die so genannte Thermoegenese in unserem Körper an. Durch diesen Stoffwechselvorgang erhöhst du indirekt deinen Energieverbrauch und dadurch verbrennst du indirekt mehr Fett.
Außerdem sättigt so ein Eiweiss-Shake sehr schön und schmeckt richtig lecker.


Hi, wie geht es euch?

Nichts ahnend ging ich vorgestern durch Kaufland und schaute am Zeitschriftenstand vorbei... Mein Blick fiel sofort auf den Focus mit dem Tite"Zeitbombe Bauchfett".Ich musste erst einmal durchatmen, als ich das las:

"Die Mediziner machen sich Sorgen, um die Taillen der Deutschen. 7 Lebensjahre kostet ein dicker Bauch im Schnitt (bei einem BMI über 35). Die Taille verrät, wie gesund man in Zukunft sein wird."

Und so geht es noch weiter:

"Vielen ist nicht klar, dass sie mit ihrer Kugel eine Zeitbombe mit sich herumschleppen. Die Folgen sind viellfältig, aber der Auslöser ist meist ein dicker Bauch mit zu viel schlechtem Fett darunter (das so genannte Viszeralfett). Das sind die möglichen Folgen:

Bluthochdruck, Diabetes, Herzinfarkt, Schlaganfall, Potenzprobleme."

Mache bitte einmal eine Körperanalyse, um herauszufinden, ob du stark gefährdet bist.

"Nur Rauchen begünstigte ähnlich viele Krebsarten, wie das überschüssige Viszeralle Fettgewebe", so der Focus. Das Problem ist nicht das Übergewicht, es ist das Bauchfett. Die Probleme betreffen sowohl Männer als auch Frauen.

Wer etwas zu viel auf den Rippen hat, Sport treibt und gute Blutwerte hat, ist im sicheren Bereich, solange der Bauchumfang beziehungsweise das Bauchfett gering istDas gefährliche Bauchfett entsteht meist nicht durch schlechte Gene, gelegentliche Süßigkeiten oder Fast Food, sondern baut sich schleichend über viele Jahre auf. Wer merkt es schon, wenn man 1 kg im Jahr zunimmt? Klar, keiner. Aber über 10 Jahre sind es 10 kg und das merkt man dann deutlich. Die gute Nachricht ist: "Wer eine Ernährungsumstellung startet, verliert als Erstes das ungesunde viszerale Fett", so der Focus.

Bauchfettfreie Grüße



Hi,

ein Ganzkörpertraining ist der schnellste Weg, um Muskeln aufzubauen und gleichzeitig Körperfett zu verbrenen.

Warum?

Das Geheimnis steckt in den Übungen und in der Struktur des Trainings.

1. Mit einem Ganzkörpertraining stimulierst du alle wichtigen Muskelbereiche deines Körpers. Dadurch brauchst du weniger Übungen für den gleichen Effekt (das spart viel Zeit).

2. Die Grundübungen des Ganzkörpertraings verbrenen besonders viel Fett und bringen deinen Stoffwechsel auf Hochtouren (mehr als beim Joggen und Co.

3. Mit Ganzkörpertrainingsplan trainierst du sehr effektiv deine Arme, Beine, deinen Bauch, deine Brust und stärkst deinen Rücken und deine Schultern.

4. Du trainierst mit natürlichen Bewegungen. Das schützt dich vor Verletzungen und ist für jede Leistungsstufe ideal (für Einsteiger und für Fortgeschrittene).

5. Du trainierst immer deinen gesamten Körper. So baust du gleichmäßig an Muskulatur auf. Das sorgt für einen symmetrischen Körper und schützt dich auch vor Verletzungen.

6. Du stimulierst deinen gesamten Körper drei Mal häufiger pro Woche als herkömmliches Splittraining ohne deinen Körper zu sehr zu belasten (das sorgt für 300% mehr Erfolg).

7. Ein Ganzkörpertraining wird von Ärzten empfolen und ist ideal für Männer UND FÜR FRAUEN im besten Alter (deshalb ist er auch der beste Trainingsplan der Welt).

LG T.


Hi,

habe ich euch schon gesagt, dass ich alle Bodybuilding-Profis bewundere?...
... aber nicht nur wegen ihrer krassen Körper, sondern wegen etwas ganz anderem.
Es ist etwas, was ich jahrelang nie verstanden habe.
Es ist der Grund, warum grob geschätzt 97,59 % aller Diäten scheitern.
Es ist der Grund, warum es vielen schwer fällt schöne Muskeln aufzubauen.
Und es ist der Grund, warum wir immer dicker und dicker werden (und dadurch krank).

Dieser Grund, von dem ich gerade spreche, nennt sich: Intuitives Essen

Ja, bei all dem Nahrungsmittelüberfluss haben wir verlernt die richtigen Nahrungsmittel in der richtigen Menge zu uns zu nehmen.

Wir essen zu oftzu viel und zu oft zu viel vom falschen...

Die Bodybuilding-Profis wissen aufs Gramm genau, was ihr Körper braucht. Sie essen nicht zu viel und auch nicht zu wenig.

Essen sie zu viel, dann werden und bleiben sie dick.​​​​​​​
Wenn sie zu wenig essen, verlieren sie Muskeln. Und weniger Muskeln bedeutet weniger Fettverbrennung, schwabbelige Haut, wenig Kraft und Anfälligkeit für Krankheiten (und das gilt auch für Normalbürger wie uns).

Der Bodybuilding Profi verdient damit sein Geld, hat ein besonderes Talent und hat über viele Jahre gelernt sich intuitiv richtig zu ernähren.
Ich habe leider kein Talent dafür und habe nach 20 Jahren immer noch nicht gelernt mich intuitiv richtig zu ernähren.
Ich esse meist zu viel (ich glaube es ist meine Liebe zu gutem Essen...).

Vor vielen, vielen Jahren habe ich das noch nicht begriffen und ich hatte noch kein Gefühl für meinen Körper.
Es gab nur schwarz oder weiß, also zu viel essen oder zu wenig.

Und an dieser Stelle möchte ich dir den mit Abstand größten Fehler verraten, der dich dick macht, dick hält und verhindert, dass du einen schönen Bauch bekommst: FDH :-((
FDH steht für Friss Die Hälfte.
FDH ist die häufigste Diät oder besser gesagt der Versuch durch weniger Essen Körperfett zu verlieren und eine gute Figur zu bekommen.
FDH ist aber der Anfang einer bösen Leidensgeschichte...

Zuerst verlierst du Wasser (und du denkst es wäre Körperfett)
Dann verlierst du Muskeln (und du denkst immer noch es wäre Fett)
Dann wunderst du dich, warum dein Bauch immer noch dick und deine Muskeln schwabbelig sind (weil du nie richtig Fett verbrannt hast, weil du zu WENIG isst)
Und dann schlägt der JoJo-Effekt gnadenlos zu (und du bist frustriert)

Da ich kein Naturtalent bin und nie gelernt habe mich richtig, intuitiv zu ernähren, musste ich mir etwas anderes einfallen lassen.

Das sind heute 2 meiner besten Tipps für dich:

1. Als erstes solltest du FDH aus deinem Kopf streichen. Vergiss "ich esse einfach weniger und nehme dann ab"! 

2. Der viel bessere, entspanntere und JoJo-Effekt-Freie Weg ist folgender: Schreibe dir genau auf, was du isst und wie viel davon!

Du wirst dich wundern, was alles heimlich still und leise in deinen Mund und damit auf die Hüften geht...
Durch das Aufschreiben lernst du wieder dich richtig und intuitiv zu ernähren. Du lernst, was dein Körper wirklich braucht und entdeckst heimliche Ernährungsfehler.


Und jetzt schnappe dir einen Zettel, einen Stift und schreibe dir ganz genau auf, was du heute gegessen hast, am besten mit Kalorien, Eiweiss, Fett und Kohlenhydraten.

Das ganze machst du eine Woche lang, dann wertest du alles aus und ich bin mir sicher du wirst erstaunt sein :-)

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg!

T.


K.I.S.S.

Hey :-)
wusstest du, dass es ein spezielles Trainings-und-Ernährungs-System gibt, das alle anderen Diäten und Trainingsprogramme auf dieser Welt in den Schatten stellt?
Und das dieses eine einfache System deinen Muskelaufbau und deine Fettverbrennung dramatisch beschleunigen wird?
Ein System, das alle erfolgreichen Menschen dieser Welt anwenden, egal ob im Sport oder der Wirtschaft...

- Google nutzt dieses System
- Apple nutzt dieses System
- Und die Legende Bruce Lee nutzte es auch
Und dieses System heißt *Trommelwirbel*: K.I.S.S.
K.I.S.S. ist ein englisches Akronym und steht für:

Keep It Short and Simple (Deutsch: Halte es kurz und einfach)
Je komplexer ein Training wird, desto größer werden auch die Ansprüche an deinen Körper und deinen Geist.

Und je aufwendiger die Ernährung wird, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass du sie nicht durchhältst.
Sicher kennst du das auch?

Du liest tausende von Informationen, erhältst tausende von Ratschlägen und versuchst sie alle irgendwie umzusetzen...
... und am Ende bist du total verwirrt und nichts scheint so richtig zu funktionieren?
Ich will dir auch sagen warum!

Weil wir es uns viel zu kompliziert machen...

Früher habe ich alles getestet, was es an Trainingsplänen und Methoden gibt. Und ich habe versucht alle Ernährungsweisheiten umzusetzen. Alles auf einmal. Ich habe mich gefühlt wie ein Konzernmanager, der tausende Dinge gleichzeitig beachten muss...
Das Resultat meiner Bemühungen war frustrierend.
Je mehr ich tat, desto weniger erreichte ich!
Eigentlich bin ich faul ;-))
Wenn ich nicht trainieren müsste, um Muskeln aufzubauen, würde ich es auch nicht tun. Und ich hasse es auf dem Laufband zu stehen und stundenlang in die Luft zu starren, um vielleicht ein paar Gramm Fett zu verbrennen. Mal ehrlich, irgendwie fühlt man sich dabei wie ein Hamster im Rad, oder?
Und weil mich meine Faulheit dazu anregte mit möglichst minimalem Aufwand das Maximalste zu erreichen, habe ich K.I.S.S. entdeckt und sofort umgesetzt.
Der Erfolg kann sich sehen lassen.
Ich habe mich nur strikt an das K.I.S.S.-System gehalten und mein Training und meine Ernährung radikal vereinfacht:

Sport
1. Nur 2-4 Mal Training pro Woche:
- Eine kurze Aufwärme (ca. 10 - 15 min.) 
- 30 Sek. Zirkel-Kraft-, Ausdauertraining Übungen/20 Sek. Pause (insg. ca. 20-30 min.)
- Dehn- und Entspannung-Grundübungen (ca. 5 min.)
Ernährung
2. Mehr Kalorien verbrannt als zugeführt und viel Eiweiss.

Mehr war es nicht. Mehr ist nicht nötig!
Kein komplizierter "Post-Workout-Shake", kein Laufband stundenlang, keine extravaganten Mittel, keine super-duper-Trainingsmethoden, kein stundenlanges Training.
Viele Dinge sind schon kompliziert und anstrengend genug, deshalb solltest du das Training und die Ernährung nicht auch noch kompliziert und aufwendiger machen als eigentlich nötig ist.
Kompliziert = zeitaufwendig, frustrierend und kaum durchzuhalten
K.I.S.S. = entspannt, einfach und erfolgreich!
Wenn du gern viel trainieren möchtest oder Wert auf eine komplizierte Ernährung legst, dann ist mein Woman fit und gesund - Konzept nichts für dich!
Im meinem Studio vermittle ich dir nur einfache Sachen, die faulen Menschen helfen (wie beispielsweise mir ;-)) mehr Muskeln aufzubauen und mehr Fett zu verbrennen OHNE stundenlanges Training oder komische Ernährung.
Mittlerweile liebe ich K.I.S.S. und die Einfachheit, denn einfach ist einfach einfacher :-)
 
Einfache Grüße

T.



Das Zauberwort heißt: Kontinuität

Hey :-)
 
beim Autofahren habe ich eine sehr wichtige Lektion gelernt, die DIR dabei helfen kann gesünder und fitter zu werden...

 
Während ich gemütlich mit 120 (na gut, manchmal max.140 km/h) auf der Autobahn fuhr, sah ich viele Autos an mir vorbeiziehen... mit gefühlten 300 km/h...
Man möchte meinen, dass die "Raser" schneller waren als ich...
Denks du!
Ich war schneller und weißt du auch warum?
Das Zauberwort heißt: Kontinuität
Die "Raser" mussten mehrmals halten, um zu tanken oder oft abbremsen, weil jemand vor ihnen war... (was für ein Stress).
Ich hingegen fuhr mit einer konstanten Geschwindigkeit und konnte damit die Raser gemütlich überholen (ohne Stress).
Das passiert mir immer wieder auf der Autobahn...
Und vielleicht ist es dir auch schon einmal aufgefallen?! 
Du siehst ein schnelles Auto an dir vorbeiziehen und wenige Minuten später überholt es dich noch einmal...
 
Beim Abnehmen und Muskelaufbau ist es ganz genauso!
 
Leider sind viele Menschen ungeduldig und wollen wie ein Raser am besten von heute auf morgen den ungeliebten Bauchspeck verlieren. Diese "Raser" (ich war früher auch so) nehmen sehr viel Mühe auf sich. Sie quälen sich 5, 6 oder 7 Mal pro Woche im Fitness Studio und zwingen sich zu geschmacklosem Essen und beschweren sich ständig über ihren Hunger...
Kein Wunder, dass viele bei so einem Pensum schnell aufgeben!
Dann gibt es die "Schnecken", die scheinbar "gute Gene" haben, in Wirklichkeit aber das einfache Geheimnis kennen: Kontinuität
Das heißt, sie hetzen nicht!

Nun stehen die Fragen offen: 
Gibt es ein Training, dass man lange durchhält (weil es kurz ist) und trotzdem für sehr gute Resultate sorgt?                                                      Ja. Ganzkörper-Zirkeltraining bei Woman fit und gesund :-)

Und gibt es einfache Fettverbrenner-Rezepte, die man lange durchhält und jeden Tag anwenden kann?
Ja, die gibt es! Z.B. siehe Rezepte


Du kannst auch an dem Abnehmen-Konzept (8-Wochen-Workshop) bei Woman fit und gesund teilnehmen, und viele Rezepte, Tagespläne und Tipps bekommen.

Heute mein bester Tipp an dich:

Lass dich nicht hetzen und bleibe am Ball!
Der Rest kommt von ganz allein :-)
 
Beste Grüße

T.
                                      


Hey,

ich mag gesundes, leckeres Essen...

... aber ich möchte auch meine Fettverbrennung auf Hochtouren bringen und meinen Muskelaufbau fördern.

Studien zeigten, dass die Reduktion von Kohlenhydraten Hungergefühle stark reduziert und dass eine kohlenhydratarme Ernährung (die so genannte "Low Carb" Ernährung) rund 2-3 Mal effektiver bei der Fettverbrennung ist, als "Wenig Fett Diäten".

Wenn du Kohlenhydrate isst, schüttet dein Körper das Hormon Insulin aus. Leider hemmt Insulin deine Fettverbrennung und fördert den Fettaufbau...
Zudem hat eine kohlenhydratarme Ernährung zahlreiche andere Vorteile: Sie senkt den Blutzuckerspiegel (vor allem für Diabetiker gut!) und den Blutdruck und erhöht das "gute" Cholesterin im Körper.


Deshalb habe ich heute für dich eine Liste von den vielleicht besten 11 kohlenhydrat-armen Lebensmitteln zusammengestellt, die gesund und lecker sind und beim Gewichtsverlust und Muskelaufbau helfen:



1. Eier
Eier enthalten so gut wie keine Kohlenhydrate, sind aber reich an Eiweiss, Fett und Nährstoffen, die gut für dein Gehirn und deine Augen sind.
Entgegen der Meinung vieler, sind Eier in hohen Mengen nicht ungesund.

2. Hähnchen
So gut wie alle Fleischsorten enthalten, wie Eier, fast keine Kohlenhydrate. Fleisch ist vor allem reich an Eiweiss, welches die so genannte Thermogenese (Wärmeproduktion) deines Körpers anregt und dir laut Studien nachweislich beim Abnehmen hilft.
Hähnchen ist ein sehr mageres Fleisch, das vor allem reich an Eiweiss ist und kaum Fett enthält.

3. Rind
Wie auch das Hähnchen, ist Rind reich an Eiweiss. Je nach Körperteil, kann Rind auch viel Fett enthalten und ist reich an Vitamin B12 (sehr wichtig für viele körperliche Funktionen!).
Rindfleisch ist auch unter den Top 10 der besten Sattmacher.

4. Lachs
Auch Fisch enthält so gut wie gar keine Kohlenhydrate, dafür viel Eiweiss. Fisch ist reich an gesunden Fetten (Omega-3 Fettsäuren) und Vitamin B12. 
Nährstoffe, von denen unser Körper oft zu wenig bekommt.
Lachs ist ein sehr fettiger Fisch und enthält viel Eiweiss, sowie "Tonnen" gesunder Fette (Omega-3 Fette). Du solltest mindestens 2-3 Mal pro Woche Lachs essen.

5. Forelle
Ich liebe Forelle. Wie auch der Lachs, ist Forelle ein sehr fettiger Fisch, reich an Omega-3 Fettsäuren und Eiweiss.

6. Brokkoli
Brokkoli ist ein Gemüse, dass zwar nicht völlig frei von Kohlenhydraten ist (ca. 7 g auf 100g), dafür aber Unmengen an tollen Inhaltsstoffen besitzt, wie beispielsweise Vitamin C, Vitamin K und Ballaststoffe.
Erstaunlicherweise enthält Broccoli auch relativ viel Eiweiss. Rund 4g auf 100g. Brokkoli wird nachgesagt, dass es wirkungsvolle, krebsbekämpfende Inhaltsstoffe besitzt.

7. Tomaten
Tomaten zählen eigentlich zu Früchten/Beeren. Wir betrachten sie aber oft einfach als Gemüse.
Tomaten enthalten viel Vitamin C und Kalium und etwas weniger Kohlenhydrate, wie Brokkoli (ca. 4 auf 100g).

8. Zwiebeln
Ich mag Zwiebeln. Sie peppen einige Gerichte und Speisen sehr schön auf. Aber nicht nur das. Sie enthalten relativ wenig Kohlenhydrate (ca. 9g auf 100g) und sind reich an Ballaststoffen, gut für deine Verdauung, enthalten Antioxidantien und entzündungshemende Bestandteile.

9. Gurke
Mixt man Gurke, Tomate, Zwiebel und Rind, erhält man die Zutaten für einen schmackhaften Burger, den man auch ohne Brot genießen kann (und der auch beim Abnehmen hilft!).
Gurken enthalten überwiegen Wasser, wenig Kohlenhydrate (ca. 4g auf 100g) und geringe Mengen an Vitamin K (für die Blutgerinnung und den Knochenbau wichtig).

10. Spargel
Mit nur 2g auf 100g, enthält Spargel besonders wenig Kohlenhydrate, ist dafür aber reich an Ballaststoffen, Vitamin C und Vitamin K.
Im Vergleich zu den anderen Gemüsen, enthält Spargel mit rund 2g auf 100g relativ viel Eiweiss (jedoch bedeutend weniger wie Fleisch oder Fisch. Hier erhältst du rund 20g Eiweiss auf 100g).

11. Grüne Bohnen
Grüne Bohnen enthalten rund 7g Kohlenhydrate auf 100g und sind vollgepackt mit ebenfalls viel Vitamin C, Vitamin K, Ballaststoffen, etwas Protein, Magnesium und Kalium.


Warum ich wenn ihr allein zum Training kommt, manchmal mit Euch trainiere?
    
 Es war ein normaler Tag im Jahr 2006. Ich betrat das kleine Fitness Studio, in dem ich immer trainierte und sah dort diese "Neue".
Sie war schlank, gut gebaut, sie war laut und sie störte mich :-(...
Im Augenwinkel beobachtete ich sie...
Ich sah, wie sie die Gewichte anpackte und rechnete nach.
"Die macht mehr Wiederholungen bei dieser Übung als ich", dachte ich mir. Das konnte ich mir nicht bieten lassen..;-)
Also ich strengte mich mehr an!
Diese lustige Frau war Ivon. Sie wurde zu einer meiner besten Sport-Freundin :-)
Wir trainierten zusammen, tranken Kaffee und Eiweiß Shakes und verbrachten viel Zeit miteinander.
Ohne dass sie es wusste oder beabsichtigte, beschleunigte sie meine Fortschritte enorm.
- Ich trainierte nicht mehr allein...
- Wir motivierten uns automatisch gegenseitig...
- Wenn sie einen schlechten Tag hatte, motivierte ich sie...
- Wenn ich keine Lust hatte, trat sie mir in den Hintern und motivierte mich...
- Wir stützten uns gegenseitig und waren zusammen besser als allein...
Ein Partner, eine Freundin oder eine Gruppe von Gleichgesinnten sind die vielleicht beste Motivation, die man sich nur vorstellen kann.
Damit bin ich nicht allein.
Viele erfolgreiche Menschen haben so eine Unterstützung.
Wir haben alle unsere schwachen Tage. Eine Freundin und Partner ist dann eine tolle Hilfe.
Tipps:
Wenn du bessere Fortschritte machen möchtest, dich aber nur schwer motivieren kannst, dann suche dir eine/n Partner/in. Gehe mit deiner Freundin oder Gruppe die Aufgabe gemeinsam an und motiviert euch gegenseitig.
Eine wird immer stärker und besser sein als die andere.

Das ist dein Zugpferd, deine Motivation! 
 
Mit Gleichgesinnten wirst du schneller dein Ziel erreichen und dein Durchhaltevermögen stärken. Ihr werdet automatisch besser!
Ein gemeinsames Ziel verbindet, stärkt eure Freundschaft und macht wahnsinnig Spaß!

Motivierende Grüße

T.


Das Geheimnis für einen flachen Bauch.

Hey :-)

In meinen Training und in meinem Studio habe ich unzählige Frauen aller Altersklassen im Fitness Studio kommen :-) und gehen sehen.:-(
Sie hatten alle etwas gemeinsam:
Sie gingen ins Fitness Studio, um Bauchfett zu verlieren. Man sah sie auf dem Laufband, dem Stepper und den Rudergeräten und gaaaanz oft an der Bauchmaschine. Man haben viele von ihnen geackert und geschwitzt...
Nach durchschnittlich 6 Monaten waren nur noch die wenigsten von ihnen da.
Nein, sie hatten es in den 6 Monaten nicht zum Sixpack geschafft, sondern sie waren am Ende ihrer Kräfte...
In den Gesichtern konnte man ablesen: Spaß macht das nicht :(
Daher kann ich es verstehen, wenn nach 6 Monaten die Luft raus ist. Der Kampf gegen das Bauchfett kann kräftezehrend und anstrengend sein.
Du fokussierst dich auf das Kämpfen, auf die Anstrengung und den Verzicht. Du quälst dich und das Training wird zum Zwang und zum notwendigen Übel, weil du unbedingt diese Speckschicht am Bauch wegbekommen willst...


Hier kommt das Geheimnis für einen flachen Bauch:
Ändere deinen Fokus. Du darfst nicht Kämpfen. Wer kämpft, kann verlieren.
Statt dich auf den Verlust zu konzentrieren, solltest du den Gewinn erkennen und geniessen!
Gehe ins Fitness Studio um fitter und stärker zu werden, um dich besser und energiegeladener zu fühlen und zu entspannen...

Probiere neue Rezepte aus, um zu genießen und nicht, um zu verzichten!

 
Die meisten Fußballer sind fit und durchtrainiert, oder? 
Das sind sie, weil sie das Spielen lieben. Sie lieben ihren Sport und das, was sie tun. Ihr fitter, durchtrainierter Körper ist nur das Ergebnis ihrer Leidenschaft.

Konfuzius sagt: "Der Weg ist das Ziel"
 
Natürlich möchte ich auch Bauchfett verlieren und einen schönen Körper!
Aber noch mehr liebe ich das Training und das tolle Gefühl danach...

 
- Es macht mich stolz, wenn ich merke, dass ich stärker werde...
- Ich finde es geil, wenn ich am nächsten Morgen meine Muskeln spüre...
- Und es ist ein unbeschreiblich tolles Gefühl, wenn ich nach einem Training unter der Dusche stehe und sich durch das Training die Anspannung in Entspannung verwandelt.

 
Ändere deinen Fokus und du änderst dein Leben :-)
Eine gesunde Ernährung und Training sollen dein Leben bereichern               und DIR dabei helfen dich besser zu fühlen, mehr Energie zu haben und fitter und stärker zu werden.
Stoppe den Krieg gegen deinen eigenen Körper, denn je mehr du kämpfst, desto schwächer wirst du!

Der Rest kommt von ganz allein :-)
 
Macht Sinn, oder?

T.






Die Tipps sind kein Ersatz für ärztlichen Rat und ich kann keine Garantie für die Richtigkeit übernehmen. Bitte nutze meine Tipps als Anregung und NICHT als verbindlichen Rat oder Gesetz. Mitdieser Belehrung schließe ich eventuelle Haftungsansprüche aus.

Quellen:




Kontakt:  

Tel. 07031 49 36 902

Mobil: 0157 868 323 99

Max-Eyth-Str. 18

71088 Holzgerlingen 

Klicken Sie HIER und vereinbaren Sie einen Termin  

Sie können uns auch bequem mit der Schönbuch-Bahn oder Bus erreichen. Wir sind nur ein paar Schritte von der Haltestelle Holzgerlingen-Buch entfernt.

Die Wegbeschreibung finden Sie unter: Kontakt





Unsere Aktionen



Unsere Gewinnerinen sind: 






Renate - 1 Monat "Fitness" GRATIS!

Wania - 1 Monat "Fitness" GRATIS!

Christl - 3 MONATE all inklusive "Fit und gesund "-Abo                

Wania - 3 MONATE GRATIS all inklusive "Fit und gesund" 

Carolin - 1+1 MONAT GRATIS Training

Svetlana- 1 MONAT GRATIS Training

Irina - 2 MONATE GRATIS Training 

Oksana - 3 MONATE GRATIS Training 

Heike - 1 MONAT GRATIS

Katja - 1 MONAT GRATIS

Elisabeth - 1 MONAT GRATIS

... 







Man soll Körperfett verbrennen und gleichzeitig starke Muskeln aufbauen...

Die Kokosnuss besitzt tolle Eigenschaften:

In mehreren Studien wurde gezeigt, dass die Zufuhr von Kokosnuss den Kalorien-verbrauch erhöht und gleichzeitig die Kalorienaufnahme reduziert (das verbessert den Fettabbau).
Kokosnuss wirkt leicht thermogen. Das heißt ein Teil der Kalorien im Kokosfett wird in Wärme umgesetzt und erhöht den Energieverbrauch (Fettverbrennungsturbo).
Und die Kokosnuss unterdrückt den Appetit, hilft dir weniger Kalorien zu essen und beschleunigt gleichzeitig deinen Stoffwechsel (so nimmst du leichter ab).
Das Kokosfett besteht aus so genannten mittelkettigen Fetten, die völlig anders im Körper verstoffwechselt werden wie langkettige Fette aus Sonnenblumen-, Raps, - oder Olivenöl.
Es gelangt über den Verdauungstrakt direkt in die Leber, wo es entweder als Energie zur Verfügung steht oder in Ketonkörper umgewandelt wird.
Diese Ketonkörper reduzieren (nachgewiesen) den Appetit und liefern deinem Körper eine geballte Ladung Energie und das über mehrere Stunden hinweg!
 
Also ich habe mir einen Super-Shake zusammengemixt, der mir die nötige Energie liefert, die Fettverbrennung und gleichzeitig den Muskelaufbau fördert.
 
Obwohl Kokosnüsse zu rund 90% aus gesättigtem Fett besteht, ist es dennoch sehr gut für deine Gesundheit.
Personen, die vermehrt Kokosöl aßen, lösten Bauchfett und das gute Cholesterin (HDL) stieg im Körper an.

(siehe: "Effects of Dietary Coconut Oil on the Biochemical and Anthropometric Profiles of Women Presenting Abdominal Obesity" von Monica L. Assunção et al.).

In weiteren Studien zeigte sich, dass in Regionen, wo besonders viel Kokosnuss (oder Kokosnussöl) konsumiert wird, ein geringeres Risiko für Herzinfarkt besteht und die Menschen besonders gesund sind ("Cholesterol, coconuts, and diet on Polynesian atolls: a natural experiment: Island studies." von I A Prior et. al).

Außerdem besitzt Kokosfett einen hohen Rauchpunkt (von 185 Grad), was es zu einem idealen Koch-Öl macht. Zum Vergleich: kaltgepresstes Olivenöl hat einen Rauchpunkt von 135 Grad.

Ich liebe das Öl aus der Kokosnuss, denn es verleiht den Gerichten eine leicht fruchtige, exotische Note ohne zu aufdringlich zu sein.
Mein Standard-Frühstück besteht aus Rührei mit Kokosnussöl. 
Das fördert den Fettabbau am Morgen und liefert dem Körper alle wichtigen Bausteine zum Aufbau straffer Muskeln, ist gesund und stärkt das Immunsystem.
Wenn du Fett an Bauch, Beinen und Po loswerden und gleichzeitig starke, definierte Muskeln aufbauen möchtest, musst du
1.) die richtigen, fettverbrennenden Nahrungsmittel essen (wie z.B die Kokosnuss)
2.) die richtigen Übungen ausführen (wie Zirkel- Kraft-Ausdauer-Training und Funktionelles Training bei uns im Studio)

 
Für deinen Erfolg :-)
Beste Grüße

T.

Frauen-Fitnessstudio